Deutsche Version English Version
Kanzlei, Rechtsanwalt, Gießen

Informationen

Rechtsprechung und Gesetzgebung aktuell

26.7.2011

Investitionsabzugsbetrag und Sonderabschreibungen nach § 7g EStG

Sie sind gewerblicher Unternehmer oder üben eine selbständige Tätigkeit aus und beabsichtigen in den nächsten drei Jahren die Anschaffung oder Herstellung von neuen oder auch gebrauchten beweglichen Wirtschaftsgütern des Anlagevermögens.

→ mehr




26.7.2011

Zweitwohnungssteuer bei Nutzung nur eines Einfamilienhauses

Vor Jahrzehnten hatten Sie eine steuerlich anerkannte Einliegerwohnung in Ihrem Einfamilienhaus fremdvermietet. Vor 2005 haben Sie das Mietverhältnis gekündigt, seit dem die Einliegerwohnung wieder in Ihr Einfamilienhaus integriert und selbst genutzt.

→ mehr




26.7.2011

Gewerbeabzocke durch sogenannte Wirtschaftsinformationsdienste

Derzeit werden kleine und mittelständische Gewerbetreibende mit Schreiben von sog. Wirtschaftsinformationsdiensten, wie unter anderem der als Gewerbeauskunft-Zentrale auftretenden GWE Wirtschaftsinformationsgesellschaft mbH mit Sitz in Düsseldorf, massiv belästigt und zum Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrags über eine Eintragung in ein Onlineportal veranlasst.

→ mehr




26.7.2011

Existenzgründung (2)

Existenzgründungen stellen einen wichtigen Faktor des Wirtschaftslebens dar. Es liegt daher im Interesse einer jeden Volkswirtschaft, Existenzgründungen zu fördern. Vor dem Hintergrund des EU-Beihilferechts sind unmittelbare Zuschüsse der öffentlichen Hand nur in Grenzen möglich und auf bestimmte Fälle beschränkt.

→ mehr




27.6.2011

Krankenversicherungsbeiträge eines Kindes bei den Eltern als Sonderausgaben abzugsfähig

Sie zahlen neben Ihrer eigenen Krankenversicherung auch die Kranken- und Pflegeversicherung für Ihr Kind? Dann haben Sie erstmals ab dem Jahr 2010 die Möglichkeit, diese Aufwendungen im Rahmen Ihrer Einkommensteuererklärung steuermindernd geltend zu machen.

→ mehr




27.6.2011

Die GbR im Grundbuch – das Chaos hat ein Ende: Der BGH hat entschieden ...

Die im Rechtstipp 11/2010 beklagte Unsicherheit für die Praxis in Fällen, wo eine bereits bestehende Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) als Erwerberin eines Grundstücks oder eines grundstücksgleichen Rechts auftritt, hat ein Ende. Der Bundesgerichtshof hat eine praktikable und für die Praxis einfach zu handhabende Lösung gefunden. Betroffene können endlich aufatmen.

→ mehr




27.6.2011

Existenzgründung (1)

Die Existenzgründung ist nicht nur für viele Menschen eine der wichtigsten Entscheidungen, die man in einem Leben treffen kann, sondern hat auch volkswirtschaftlich eine hohe, oft unterschätzte Bedeutung. In den letzten Jahren lässt sich eine deutliche Tendenz zu unternehmerischer Unab-hängigkeit erkennen. Um Existenzgründern, aber auch Beratern eine Hilfestellung zu geben, haben wir eine Spezialreihe verfasst, die aus 3 Teilen besteht:

→ mehr




27.6.2011

Steuerminimierung für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte mit dem Firmenwagen

Nutzt ein Arbeitnehmer den ihm zur Verfügung gestellten Dienstwagen auch für private Zwecke, so erhält er von seinem Arbeitgeber einen geldwerten Vorteil, welcher der Lohn- und Einkommensteuer zu unterwerfen ist. Dabei bietet der Gesetzgeber die Möglichkeit, die Höhe des geldwerten Vorteils nach der sog. 1-%-Regelung zu ermitteln.

→ mehr




27.6.2011

Testament zu Gunsten Menschen mit Behinderung - „Behindertentestament“

Sie sind verheiratet und haben 2 Kinder, einen Sohn Stefan und eine Tochter Tina. Stefan hat eine Behinderung, aufgrund derer er Leistungen der Sozialhilfe bezieht oder beziehen wird, wenn Sie einmal nicht mehr für ihn sorgen und seinen Lebensstandard sichern können. Sie wollen ein Testament errichten, in dem Sie neben Ihrem Ehepartner und Tina auch Stefan einen Teil Ihres Vermögens vererben wollen, ohne dass der Sozialhilfeträger darauf Zugriff nehmen kann. Sie fragen sich, ob und wie Sie dies bewerkstelligen können.

→ mehr




27.6.2011

Das Arbeitszimmer - Die aktuelle Handhabung

Das Thema Arbeitszimmer kommt nicht zur Ruhe. Bereits in der Vergangenheit haben wir mehrfach über die Möglichkeit der steuerlichen Absetzung von Arbeitszimmern berichtet. Nunmehr hat das Bundesministerium für Finanzen (BMF) mit Schreiben vom 02.03.2011 nochmals einen Anwendungserlass veröffentlicht, welcher die derzeit aktuelle Gesetzeslage widerspiegelt. Mit diesem Special möchten wir Ihnen die wichtigsten Regelungen des aktuellen BMF-Schreibens aufzeigen.

→ mehr