Die Eheleute waren Miteigentümer einer Wohnung, die sie an einen Mieter vermietet hatten. Während des Mietverhältnisses übertrug der Ehemann seinen Miteigentumsanteil an der Wohnung an die Ehefrau, die hierdurch Alleineigentümerin der Wohnung wurde. Anschließend kündigte die Ehefrau das Mietverhältnis und verklagte den Mieter auf Räumung und Herausgabe der Wohnung. Nach dem im Verlauf des Rechtsstreits erfolgten Auszug des Mieters aus der Wohnung haben die Parteien den Rechtsstreit übereinstimmend für erledigt erklärt, und das Gericht hatte nur noch über die Kosten des Rechtsstreits zu entscheiden.

 

   Rechts-Hinweis-04-2019