Deutsche Version English Version
Kanzlei, Rechtsanwalt, Gießen
22.12.2017

Geringwertige Wirtschaftsgüter und Sammelposten - Was Sie ab 2018 beachten müssen

Die steuerlichen Vereinfachungen für geringwertige Wirtschaftsgüter sind in der Praxis allgegenwärtig und werden gerne von Unternehmern, Freiberuflern als auch von Arbeitnehmern in Anspruch genommen. Bereits seit dem Jahr 1964 besteht die aktuell gültige Wertgrenze in Höhe von € 410 für geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG), die ursprünglich DM 800,00 betrug. Im Jahr 2007 wurde als weitere Steuervereinfachung der Sammelposten für Wirtschaftsgüter eingeführt. Ziel der steuerlichen Regelung ist insbesondere die Entlastung und Förderung kleinerer und mittlerer Unternehmen.

Download




← zurück