Deutsche Version English Version
Kanzlei, Rechtsanwalt, Gießen
27.10.2017

Geschenke an Geschäftsfreunde – BFH-Urteil zur Pauschalsteuer wird nicht so streng angewendet

Die Förderung von Geschäftsbeziehungen und/oder die Neugewinnung von Kunden durch Geschenke sind zwar nicht alltäglich, aber durchaus üblich. Wer nimmt nicht gerne eine kleine Aufmerksamkeit in Form einer guten Flasche Wein o.ä. von einem Geschäftsfreund entgegen. Nahezu jeder Unternehmer weiß, dass er solche Geschenke bis zu einem Wert von EUR 35,00 netto - soweit er zum Vorsteuerabzug berechtigt ist – pro Empfänger und Wirtschaftsjahr als Betriebsausgabe abziehen kann.

Download




← zurück